Befinden Sie sich in einer finanziellen Notsituation oder brauchen für Ihr Projekt finanzielle Unterstützung? Wir helfen gerne! 

Egal ob Integrationsprojekt, Bildungsinitiative, Vereinsarbeit oder Opferbetreuung – wir möchten helfen, denn unser Ziel ist es, Franken noch ein bisschen lebenswerter zu machen. 

Als Verein, Organisation, Einzelperson oder Personengruppe, deren Aktivitäten im sozialen, kulturellen oder Sport-Bereich liegen und gemeinnützig sind, können Sie sich jederzeit bei uns bewerben.  

Privatpersonen dürfen wir aus rechtlichen Gründen leider nicht direkt unterstützen. Wenden Sie sich am besten vorab an eine gemeinnützige Organisation, wie z.B. der Caritas, Diakonie oder Deutsches Rotes Kreuz. Mit Hilfe deren Unterstützung können auch Sie sich gerne bei uns bewerben.

Sie möchten Unterstützung von Franken HELFEN Franken e.V. anfragen?
 Dann füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus. Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, melden wir uns bei Ihnen zurück.

Jetzt bewerben

Sie brauchen Unterstützung?
So geht es dann weiter.

Als gemeinnützige Organisationen oder gemeinnütziger Verein können Sie sich direkt bei uns bewerben. Als Privatperson müssen Sie sich vorher an eine gemeinnützige Organisation oder gemeinnützigen Verein wenden, der Sie dann bei Ihrem Anliegen unterstützt.

Bewerben Sie sich über das Formular bei Franken HEFLEN Franken e.V. Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, melden wir uns bei Ihnen zurück.

Sie wissen nicht, ob die angegebenen Daten ausreichen? Keine Sorge, wir melden uns nach Eingang Ihrer Bewerbung in jedem Fall bei Ihnen und sprechen gegebenenfalls offene Punkte an.

In den vierteljährlichen Sitzungen entscheiden die Vereinsmitglieder, welche Mittel für welchen Zweck freigegeben werden. Wir befassen uns eingehend mit jeder einzelnen Anfrage und stellen dadurch sicher, dass vor allem Projekte unterstützt werden, die ganz besonders auf Hilfe angewiesen sind.

2021 finden die Sitzungen im März, Juni, September und November statt. Bei dringenderen Anfragen haben Sie in Ausnahmefällen auch die Möglichkeit einen Eil-Antrag zu stellen.

Ausgewählt werden die Spendenempfänger nach einem festgelegten Kriterienkatalog:

  • Wir achten darauf, dass wir konkrete Projekte unterstützen, die gemeinnützig, besonders förderungswürdig und dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind.
  • Des Weiteren werden bei der Entscheidung über eine finanzielle Unterstützung die Dringlichkeit, die Nachhaltigkeit und die finanzielle Situation des Projektes berücksichtigt.
  • Zudem achten wir auf eine gerechte regionale Verteilung der Spendengelder. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, in Franken und dem Verbreitungsgebiet unserer gedruckten Medien zu unterstützen. Auch Anfragen aus angrenzenden Gebieten können Gegenstand einer Spende sein, wenn über die betroffenen Personen oder Vereine ein starker, regionaler Bezug zu Franken oder dem Verbreitungsgebiet besteht. Beispiel sind Anfragen von Vereinen, deren Sitz außerhalb Frankens liegt, die aber mit den Geldern hauptsächlich Zwecke im Verbreitunggebiet verfolgen oder Privatpersonen, die zwar selbst nicht in Franken leben, aber über Dritte/Verwandte/Arbeitsstätte/Kinderbetreuung/(Schul)-Ausbildung/ oder ähnliche Verbindungen eine enge Verbindung zu Franken haben. Auch in Grenzgebieten zu Bayern/Franken lebende Personen können somit bedürftig i.S.d. Satzung sein.

FAQ

Als Verein, Organisation, Einzelperson oder Personengruppe, deren Aktivitäten im sozialen, kulturellen oder Sport-Bereich liegen und gemeinnützig sind, können Sie sich jederzeit bei uns bewerben.  

Füllen Sie hierfür einfach unser Bewerbungsformular aus. Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, melden wir uns bei Ihnen zurück. 

Privatpersonen dürfen wir aus rechtlichen Gründen leider nicht direkt unterstützen. Wenden Sie sich am besten vorab an eine gemeinnützige Organisation, wie z.B. der Caritas, Diakonie oder Deutsches Rotes Kreuz. Mit Hilfe deren Unterstützung können auch Sie sich gerne bei uns bewerben. 

Egal ob Integrationsprojekt, Bildungsinitiative oder Opferbetreuung – wir unterstützen Vereine, Organisationen, Einzelpersonen/Personengruppen, deren Aktivitäten im sozialen, kulturellen oder Sport-Bereich liegen und gemeinnützig sind.  

Füllen Sie hierfür einfach unser Bewerbungsformular aus. Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, melden wir uns bei Ihnen zurück. 

Privatpersonen dürfen wir aus rechtlichen Gründen leider nicht direkt unterstützen. Wenden Sie sich am besten vorab an eine gemeinnützige Organisation, wie z.B. der Caritas, Diakonie oder Deutsches Rotes Kreuz. Mit Hilfe deren Unterstützung können auch Sie sich gerne bei uns bewerben. 

Keine Sorge, wir melden uns nach Eingang Ihrer Bewerbung in jedem Fall bei Ihnen und sprechen gegebenenfalls offene Punkte an.

In den vierteljährlichen Sitzungen entscheiden die Vereinsmitglieder, welche Mittel für welchen Zweck freigegeben werden. Wir befassen uns eingehend mit jeder einzelnen Anfrage und stellen dadurch sicher, dass vor allem Projekte unterstützt werden, die ganz besonders auf Hilfe angewiesen sind.  

Ausgewählt werden die Spendenempfänger*innen nach einem festgelegten Kriterienkatalog: 

Wir achten darauf, dass wir konkrete Projekte unterstützen, die gemeinnützig, besonders förderungswürdig und dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Des Weiteren werden bei der Entscheidung über eine finanzielle Unterstützung die Dringlichkeit, die Nachhaltigkeit und die finanzielle Situation des Projektes berücksichtigt.  

Zudem achten wir auf eine gerechte regionale Verteilung der Spendengelder. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, in Franken und dem Verbreitungsgebiet unserer gedruckten Medien zu unterstützen.  

Auch Anfragen aus angrenzenden Gebieten können Gegenstand einer Spende sein, wenn über die betroffenen Personen oder Vereine ein starker, regionaler Bezug zu Franken oder dem Verbreitungsgebiet besteht. Beispiel sind Anfragen von Vereinen, deren Sitz außerhalb Frankens liegt, die aber mit den Geldern hauptsächlich Zwecke im Verbreitunggebiet verfolgen oder Privatpersonen, die zwar selbst nicht in Franken leben, aber über Dritte/Verwandte/Arbeitsstätte/Kinderbetreuung/(Schul)-Ausbildung/ oder ähnliche Verbindungen eine enge Verbindung zu Franken haben. Auch in Grenzgebieten zu Bayern/Franken lebende Personen können somit bedürftig i.S.d. Satzung sein. 

Ja, Sie können sich mit einem oder mehreren Projekten bei uns bewerben. Bitte beachten Sie hierbei, dass wir auf eine gerechte Verteilung der Spendengelder achten.

In der vierteljährlichen Sitzung treffen sich alle Mitglieder des Vereins Franken HELFEN Franken.  

Den anwesenden Mitgliedern werden dort alle vorliegenden Bewerbungsanfragen vorgestellt. Wir befassen uns eingehend mit jeder einzelnen Anfrage und stellen dadurch sicher, dass vor allem Projekte unterstützt werden, die ganz besonders auf Hilfe angewiesen sind.  

Die Mitglieder entscheiden darüber, welche Mittel für welchen Zweck freigegeben werden. Ausgewählt werden die Spendenempfänger nach einem festgelegten Kriterienkatalog.

Sie haben Fragen zu Franken HELFEN Franken, zu Ihrer Spende oder zu einem Projekt? Dann melden Sie sich gerne unter 0951 / 188 – 443 oder per Mail an frankenhelfen@mg-oberfranken.de